Brand eines PKW

Brand
Zugriffe 229
Einsatzort Details

Reichenbach - L1218 Richtung Schlat
Datum 13.10.2017
Alarmierungszeit 16:26 Uhr
Einsatzende 19:55 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 29 Min.
Alarmierungsart
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Deggingen
Polizei
Feuerwehr Schlat

Einsatzbericht

Lage:
Die ILS alarmierte die Feuerwehr Deggingen zu einem gemeldeteten Fahrzeugbrand auf der L1218 zwischen Reichenbach und Schlat am Gairenbuckel. Das erst eingetroffene Fahrzeug konnte jedoch nichts feststellen, woraufhin die ILS meldete, dass sich das Fahrzeug ca. 150m vor dem Ortsbeginn Schlat befinden würde. Die Meldung des Notrufes konnte dann am Eindsatzort bestätigt werden. Es brannte ein SUV, welcher in einem Feldweg noch abgestellt werden konnte, in voller Ausdehnung.

Maßnahmen:
Die Feuerwehr Deggingen löschte mittels eines C-Rohres und eines Schaumrohrs den PKW. Das Löschwasser wurde aufgefangen und später fachgerecht entsorgt. Da geringe Mengen Diesel in einen nahegelegenen Bachlauf eingedrungen ist, mussten noch mit Hilfe der Feuerwehr Schlat Ölsperren installiert werden. Die restlichen Betriebsstoffe des PKW wurden mit Ölbindemittel von der Straße entfernt.

Pressebericht Polizei:
POL-UL: (GP) Deggingen - Fahrzeugbrand auf der L1218 führt zur Vollsperrung
14.10.2017 – 10:02

Ulm (ots) - Vermutlich durch einen technischen Defekt brannte am Freitag gegen 16.30 Uhr ein BMW komplett aus. Der 69-jährige Fahrer war in Richtung Schlat unterwegs, als ihn andere Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam machten, dass sein Fahrzeug stark rauchte. Sofort hielt er auf einem Feldweg an. Innerhalb kürzester Zeit stand der BMW in Flammen. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort. Den Feuerwehren aus Deggingen und Reichenbach gelang es den Brand sehr schnell zu löschen, dennoch musste die L1218 ca.1,5 Stunden dafür voll gesperrt werden. Die Höhe des Schadens muss noch ermittelt werden.