Vorschau Nordalbfest

Die Freiwillige Feuerwehr Deggingen lädt ein

Am Sonntag, 17.Juni 2018 ab 10.00 Uhr

zum NORDALBFEST beim Feuerwehrheim

 

Es gibt:
- Bier vom Fass
- Rote & Steak vom Grill
- Leberkäswecken
- als Spezialität servieren wir zum Mittagessen den Traditionellen Lammbraten mit Kraut
- zum Kaffee bieten wir selbstgemachte Kuchen

Das Fest findet bei jeder Witterung statt

Drucken E-Mail

Maibaum stellen 2018

Am 30.04.2018 stellte die Einsatzabteilung des Löschzuges Deggingen traditionell den Maibaum am Degginger Nordalbheim. Nach dem der Baum gefällt wurde, konnte er mit Hilfe des Schäfers Hertler zum Nordalbheim transportiert werden. Nach dem räppeln und schmücken der Spitze wurde der Baum mit Hilfe des Traktors gestellt.

Nachdem der Baum stand, konnte bei Schweinebraten und selbstgemachten Salaten der Abend ausklingen.

Der Löschzug Reichenbach stellte am gleichen Abend traditionell den Maibaum in der Ortsmitte des Ortsteils Reichenbach.

Wir möchten uns bei allen Helfern herzlich bedanken, die das stellen der beiden Bäume ermöglicht haben.

Drucken E-Mail

Offizielle Fahrzeugübergabe HLF 20

Wir möchten uns bei allen Besuchern, Lieferanten, der Gemeinde, Pater Felix für die Fahrzeugweihe, den Leirakiebl sowie den Musikvereinen aus Deggingen und Bad Ditzenbach für das gelungene Fest zu unserer Fahrzeugübergabe bedanken.

Bericht der Geislinger Zeitung:

„Wenn in einer Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug in den Dienst gestellt wird, schlägt bei jedem Feuerwehrangehörigen der Puls etwas höher“, hat Deggingens Kommandant Gerhard Aßfalg gesagt. „Es ist schließlich kein alltägliches Ereignis.“ Dementsprechend groß feierten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr die Weihe ihres neuen HLF 20, das 324 000 Euro gekostet hat.

Dass die Degginger Wehr das neue Fahrzeug als Ersatz für das 38 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug (LF 16) in Betrieb nehmen konnte, hängt mit einigen glücklichen Umständen zusammen. Im Januar vergangenen Jahres fragte das Landratsamt in Deggingen an, und bot einen Zuschuss des Landes Baden-Württemberg in Höhe von 90 000 Euro an. Diesen genehmigten Zuschuss hatte eine Gemeinde aus dem Landkreis Göppingen wieder zurückgegeben.

Also suchte die Gemeindeverwaltung nach einem neuen Fahrzeug, wobei sie wieder Glück hatte. Denn eigentlich sah der Feuerwehrbedarfsplan vor, dass die  Degginger Wehr ein kleineres HLF 10 erhält. In einem Nebenangebot bot aber die Firma Magirus aus Ulm ein höherwertiges HLF 20 an, was günstiger als das HLF 10 war. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt und Regierungspräsidium Stuttgart konnten sich die Degginger das „Schnäppchen“ schnappen.

In seiner Rede betonte Gerhard Aßfalg jedoch, dass das Fahrzeug kein Spielzeug sei. „Es dient dem Bevölkerungsschutz für die gesamte Gemeinde und auch über Deggingens Grenzen hinaus“, sagte er, bevor Pater Felix die Fahrzeugweihe vornahm. Die Mitglieder der Wehr seien nur diejenigen, die damit arbeiten.

Doch bei der Weihe kam auch etwas Wehmut auf, da das alte LF 16 sozusagen in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Es hat uns noch nie im Stich gelassen“, erinnerte Gerhard Aßfalg, egal ob bei Einsätzen, Ausfahrten und sogar Hochzeiten.

Erfolgreiche Jugend

Einen Blick in die Zukunft wagte der Kommandant, als es um die Jugendfeuerwehr ging, die im vergangenen Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feierte. Anlässlich der Fahrzeugweihe ehrten er und Jugendfeuerwehrwart Lars Wiezorek einige der 22 Jugendlichen, davon sieben Mädchen. Denn mache Feuerwehr-Jugendliche legten erfolgreich die Prüfung der Jugendflamme Teil 1 ab. Gleichzeitig dankte Aßfalg dem Ausbildungsteam, „hier wird eine hervorragende Arbeit geleistet“.

Info Den offiziellen Teil umrahmte der Musikverein Deggingen/Bad Ditzenbach. Anschließend stieg die eigentliche Party: DJ Marcs legte Musik in der Fahrzeughalle auf und Alleinunterhalter Stefan sorgte im Saal des Obergeschosses für Stimmung.

 

Drucken E-Mail

Funklehrgang in Deggingen

Funklehrgang 2018

Vom 16.-18.03.2018 fand im Saal unseres Feuerwehrmagazins in Deggingen, ein Sprechfunkerlehrgang des Landkreis Göppingen statt. Hierbei wurden den Teilnehmern Grundlagen aus den Bereichen Funkverkehr, Kartenkunde und Funktechnik vermittelt. Dies ist bei der Feuerwehr nach wie vor von großer Wichtigkeit, da unsere Fahrzeuge trotz Mobilfunk, Handys und moderner Messenger über diese Technik kommunizieren. Wir wünschen den Teilnehmern viel Erfolg und später für den Dienst als Tipp, wenn es mal hektisch wird: „denken, drücken, sprechen“

Drucken E-Mail

Fahrzeugübergabe HLF 20

!!!Ankündigung!!!
Nach fast 5 Monaten Übungsdienst ist es nun endlich soweit.
Am Samstag, dem 21.04.2018 ab 18.00 Uhr wird unser LF16 nach 38 treuen Dienst- und Einsatzjahren von unserem neuen HLF 20 abgelöst.
Deshalb laden wir euch rechtherzlich alle in unser Feuerwehrmagazin nach Deggingen ein, um mit uns einen tollen Festabend zu geniesen.
Nähere Infos über Aktionen und Programmpunkte werden folgen!

 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2