Einschränkungen der Aktivitäten Feuerwehr Deggingen

Um eine, die gesamte Feuerwehr Deggingen betreffende, Quarantäne zu verhindern sind bis auf weiteres alle Übungs- und Fortbildungsdienste in der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr abgesagt. Die Gerätewarte stellen regelmäßig die Betriebsbereitschaft der Geräte und Fahrzeuge sicher. Für den Einsatzfall werden alle Mitglieder aufgefordert, sich nur symptomfrei zum Dienst einzufinden und die bekannt gemachten Hygienemaßnahmen zu beachten.

Drucken E-Mail

Hauptversammlung 2020

Die Feuerwehr Deggingen traf sich am Freitag, den 17. Januar zur Hauptversammlung. Kommandant Gerhard Aßfalg konnte auf ein einsatzreiches Jahr 2019 zurückblicken, 32 mal wurden die Wehrmänner zur Hilfe gerufen. Dank der neuen Verwaltungssoftware wurden in den 12 Monaten zudem über 3.000 Stunden an Übungen und Fortbildungen erfasst.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Bad Überkingen wird das 150 jährige Bestehen mit einem Blaulichttag am Tälesfest in Bad Überkingen gefeiert. Dies war im vergangenen Jahr in die Wege geleitet worden und sowohl die Kommandanten wie auch die Gemeinden sind bereits in regem Austausch für die Vorbereitungen.

Die Feuerwehr Deggingen plant zudem ein Festwochenende mit den Kindergärten aus der Gemeinde.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Letzter Dienst vor der Winterpause

Am kommenden Freitag, Allerheiligen, öffnet unsere Wandergaststätte auf der Nordalb das letzte mal für das Jahr 2019. Als Besonderheit servieren wir Ihnen an diesem Tag eine warme Schlachtplatte mit Sauerkraut.

Unsere Kameraden werden jedoch nicht untätig die dienstfreie Zeit genießen, sondern die Toiletten und die Nebenräume renovieren. Dieser dritte Renovierungsabschnitt, nach neuen Spielgeräten in der Außenanlage und der Terrasse an der Giebelseite, wurde bereits in vielen Stunden vorbereitet und geplant.

Nächstes Jahr öffnet unser Feuerwehrheim wieder wie gewohnt von Palmsonntag bis Allerheiligen an Sonn- und Feiertagen für Wanderer und Naturfreunde.
Wir freuen uns, Sie am Palmsonntag wieder auf unserer sonnigen Terrasse oder in der warmen Stube begrüßen zu dürfen.

Drucken E-Mail